Angler freut sich über 80-Kilo-Fang – dann kommt ein Hammerhai angeschossen

Angler freut sich über 80-Kilo-Fang - dann kommt ein Hammerhai angeschossen

 
 
 

Damit haben diese Angler nicht gerechnet. Tarpune-Fischen ist eine beliebte Attraktion im US-Staat Florida. Das Angeln der großen urzeitlichen Fische ist erlaubt. Allerdings ist es gesetzlich verboten, die Fische aus dem Wasser zu ziehen oder sie zu töten. Doch die Knochenfische sind offenbar eine gern gesehene Beute von Haien.

Seit 22 Jahren fährt Rob Gorta aufs Meer und begleitet Touristen bei der Tarpune-Fischerei. Als Gorta dem Angler seinen Fang präsentieren will, passiert es: Der 80 kg schwere Fisch wird ihm aus der Hand gerissen. Von einem noch größeren Meeresbewohner: Einem gigantischen Hammerhai. Gorta versucht den Tarpune in die Freiheit zu entlassen. Doch zu spät. Im Wasser entbrennt ein Kampf auf Leben und Tod. Ein Erlebnis, das der Angler sicherlich nicht so schnell vergessen wird.

Das ganze Video sehen Sie hier.