Eröffnung „Angelpark Schermbeck“: Eine kleine Auszeit zwischen Fischen

Darius Melcher und Kai Krüger (von links) laden Angler und Nicht-Angler zur Eröffnung des „Angelpark Schermbeck“ am Tag der Deutschen Einheit ein.

 
 
 

Schermbeck. Am 3. Oktober wurde der „Angelpark Schermbeck“ eröffnet, nicht mehr nur für Angler – dann ist jeder willkommen. Neben den Fischteichen bietet der Angelpark dann auch ein gastronomisches Angebot. Für Wanderer, Radfahrer und alle, die Erholung suchen.

Die idyllisch gelegenen Fischteiche in den ehemaligen Tongruben der Dachziegelwerke Menting gibt es schon lange. Aber bislang öffnete das damalige „Angelparadies zur Waldmühle“ ausschließlich Anglern seine Tore.

Das wollen die neuen Pächter Darius Melcher und Kai Krüger unbedingt ändern – mit einem neuen Konzept: Nicht nur Angler sollen das 34 000 Quadratmeter große Gelände mit seinen sechs Teichen nutzen können – ab dem Tag der Deutschen Einheit ist hier jeder willkommen, der in der Ruhe der Natur auftanken möchte.

Angelpark ist auch im Winter geöffnet

Öffnungszeiten Von Oktober bis März täglich von 8 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen, freitags und samstags bis 21 Uhr.

Anfahrt Im Navi die Straße „Am Paeppelnberg“ eingeben, alternativ „Westricher Straße“ mit den Hausnummern 44 und 57. Der Weg ist dann ausgeschildert.

Am Donnerstag, 3. Oktober, feiert der „Angelpark Schermbeck“ im Ortsteil Overbeck seine Eröffnung: Um 13 Uhr beginnen die Feierlichkeiten mit einem musikalischen Programm. Ein großes Zelt wird ebenfalls aufgebaut sein, damit auch bei durchwachsenem Wetter alle trocken bleiben. Jeder, auch Nicht-Angler, ist zur Eröffnung eingeladen.