Rezept: Grüner Muffin mit Lachs

Baerlauch-Muffins
article inline
 
 
 

Ein Rezept von Reiner Neidhart von „Neidharts Küche“ in Karben.

Zutaten:

Für den Kräutersalat:

  • 3 Pakete Grüne Soße
  • 6 cl Apfelessig
  • 8 cl Rapsöl
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Brühe

Für den grünen Muffin:

  • 200 g Mehl, Typ 405
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Sahnequark
  • 100 ml Milch
  • 5 Eier, M+
  • Petersilie
  • 60 g Handkäse, gerieben
  • Salz, Pfeffer, etwas Muskat

Für die Fisch-Marinade:

  • 600 g Lachsforelle
  • Sauerampfer, Pimpinelle und Borretsch
  • 200 ml Rapsöl
  • 80 g Salz
  • 40 g Zucker

Für das Kresse-Öl:

  • Kresse
  • 100 ml kaltgepresstes Rapsöl
  • 1 Limonenabrieb und etwas Saft

Für die Kerbel-Mayonnaise:

  • Kerbel
  • 3 Eigelb
  • 2 cl Apfelessig
  • 1/2 TL Senf
  • 0,3 l Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kräutersalat:

Mit den Paketen wie folgt verfahren: Den Schnittlauch waschen und fein schneiden. Den Rest waschen, zupfen, schleudern und sortieren. Von jedem 1/3 für den Salat zurückhalten. Schnittlauch wird fein geschnitten.
Die restlichen Zutaten miteinander mischen und abschmecken. Erst kurz vor dem Servieren die Kräuter damit marinieren.

Grüner Muffin:

Die Petersilie mit der Milch und den Eiern sehr fein pürieren und
mit den anderen Zutaten vermischen. Den geriebenen Handkäse dazu und alles abschmecken. Das Ganze in Muffin-Backformen geben und im Ofen bei circa 160 °C acht bis zehn Minuten backen.

Fisch-Marinade:

Die Kräuter mit den Zutaten pürieren und den Fisch 24 Stunden darin
marinieren.

Kresseöl:

Die Zutaten miteinander pürieren.

Kerbel-Mayonnaise:

Die Eigelb, den Apfelessig und den Senf mit dem Stabmixer aufmixen. Langsam das Öl hinzugeben und abschmecken.

Die Muffins aufschneiden und mit dem angemachten Kräutersalat belegen. Den dünn geschnittenen Fisch und etwas Mayonnaise dazu . Den Salat anrichten und den Muffin darauf setzen. Anschließend mit dem Kräuteröl und der Mayonnaise garnieren und servieren.